Die Pneumologie (Lungenheilkunde) beschäftigt sich mit der Lunge und deren Erkrankungen beziehungsweise den Symptomen dieser Erkrankungen, welche vor allem die Luftnot („Dyspnoe“) darstellt. Die Praxis Dr. med. Sven Böhlandt bietet ein breites diagnostisches und therapeutisches Spektrum der Pneumologie mit modernster apparativer Ausstattung.

Das Leistungsspektrum unserer Praxis umfasst:

Abklärung von Husten, Dyspnoe (Luftnot) und Auswurf

Die typischen Beschwerden von Lungenerkrankungen sind Luftnot, Husten und Auswurf. In unserer Praxis können wir aufgrund modernster Diagnostik und meiner langjährigen klinischen Erfahrung eine ausführliche Abklärung dieser Symptome durchführen.

Lungenfunktionsdiagnostik (Spirometrie, Bodyplethysmographie, CO-Diffusionsmessung, Messung Atemwiderstand und Atemmuskulaturstärke)

Im Rahmen von obstruktiven Lungenerkrankungen (Asthma bronchiale, COPD) ist eine ausführliche Diagnostik und optimale Therapie mit enger Kontrolle notwendig. Im Rahmen des DMP-Programms wird dies gewährleistet. Zur Zeit befinden sich Schulungsprogramme im Aufbau.

Bronchoskopie (Lungenspiegelung) in flexibler Technik (Gewebeentnahme, mikrobiologische und zytologische Untersuchungen), Schlucklaryngoskopie mit Beurteilung von Schluckstörungen (extern)

Bei einigen pulmonalen Erkrankungen ist eine invasive Diagnostik notwendig. Diese können wir leider nicht ambulant durchführen. Wir vermitteln Sie aber jederzeit gerne an die geeigneten Einrichtungen weiter. Die Untersuchung wird mit einem dünnen und flexiblen Gerät durchgeführt. Damit ist es möglich, den Kehlkopf, die Stimmbänder, die Luftröhre und die Bronchien mittels einer kleiner Kamera zu untersuchen.

Untersuchung der körperlichen Leistungsfähigkeit (Spiroergometrie, Belastungs-BGA, 6-min-Gehtest)

In der Praxis kann neben einen ausführlichen Belastungstestes mittels Spirergometrie auch eine Belastungs-Blutgasanalyse sowie der 6-min-Gehtest zur Einschätzung und Therapiekontrolle durchgeführt werden.

Diagnostik und Therapie von Infektionserkrankungen der Lunge und Pleura sowie des Brustkorbs und Pleuraergüssen

Lungenentzündungen sind eine häufige und teilweise schwer verlaufende Erkrankung. Ich kann eine rasche und frühzeitige Diagnostik (Röntgendiagnostik, Ultraschall, Labor, mikrobiologische Untersuchungen) durchführen und eine leitliniengerechte Therapie einleiten. Auch die diagnostische und therapeutische Punktion von Pleuraergüssen kann durchgeführt werden.

Blutgasanalyse

Eine Blutagsanalyse zeigt den Sauerstoffgehalt im Blut. So ist eine Einschätzung der respiratorischen Situation möglich, auch bezüglich einer ggf.notwendigen Heimsauerstoffversorgung, welche dann auch rasch eingeleitet werden kann.

Allergologie

Mittels der modernen Lungenfunktionsdiagnostik können Provokationstests und Prick-Tests durchgeführt werden. Zur weiteren Abklärung führen wir Blutuntersuchungen (RAST-Tests) durch. Therapiekonzepte und präventive Massnahmen werden mit dem Patienten zusammen erstellt.

Röntgen

Mittels neuester digitaler Technik können Röntgen-Bilder der Lungen und des Brustkorbes durchgeführt werden. Die Bilder werden digital gespeichert und können auf den entsprechenden Medien dem Patienten direkt mitgegeben werden.

Schlafapnoescreening

Schlafstörungen sind häufig unerkannte Erkrankungen, die häufig mit anderen schweren internistischen Erkrankungen (Herzinsuffizienz, KHK, …) assoziiert. Zur Abklärung von Schlafapnoe, Schnarchen oder nicht erholsamem Schlaf kann man ein einfach selbst anzulegendes Messgerät über Nacht getragen werden, welches wichtige Informationen (Herzschlag, Sauerstoffgehalt, Atemfluß, Atembewegungen, Schnarchsignale …) aufzeichnet. Danach erfolgt die Auswertung und man kann rasch eine Entscheidung bzgl. einer weiter notwendigen Diagnostik und Therapie im stationären Schlaflabor treffen.

Patientenschulungen

Liebe Patienten,
in diesem Jahr möchten wir Ihnen erstmals Patientenschulungen anbieten (Asthma bronchiale/Copd). Zur besseren Planung und Bedarfsermittlung bitten wir Sie, bei Interesse zunächst kurz eine unverbindliche Anfrage/Anmeldung per Telefon oder E-Mail an uns zu übermitteln. Je nach Stand der Rückmeldungen werden dann die einzelnen Termine festgelegt. Jede Schulungsmaßnahme dauert etwa 8 Stunden.

Close
Go top